Technischer Betriebswirt 2017-11-07T11:02:19+00:00

Technischer Betriebswirt

Der Technische Betriebswirt ist im Unternehmen an den Schnittstellen zwischen Technik und Betriebswirtschaft tätig. Er vereint technisches Know-how mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und kann durch sein unternehmerisches Denken technologische Prozesse bewerten und optimal gestalten. Der Technische Betriebswirt wird in folgenden Ausbildungsformen angeboten:

  • Vollzeitunterricht: 6 Monate
  • Teilzeitunterricht: 12 Monate (freitagnachmittags und samstags)

Berufsbild

Die Unternehmenspraxis verlangt heute auch von technischen Mitarbeitern betriebswirtschaftliches Basiswissen. Die Fortbildung bietet Technikern ohne kaufmännische Vorbildung die Möglichkeit, sich in relativ kurzer Zeit umfassend zu betriebswirtschaftlichen Themen weiterzubilden.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Investitions und Finanzierungsentscheidungen vorbereiten und Unternehmensstrategien entwickeln

  • Erfassen und aufbereiten der betrieblichen Abläufe der Finanzbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung und Controlling

  • Analysieren der Auswirkungen wirtschaftspolitischer und betriebswirtschaftlicher Entscheidungen auf Unternehmen

  • Marktorientierte Planung, Gestaltung und Steuerung der betrieblichen Kernprozesse

  • Auswählen und Führen von Personal

  • Informations- und Kommunikationstechnik

  • Anwenden von Methoden des prozessorientierten Qualitätsmanagement

Einsatzgebiete

Arbeiten im SAP-Programm

  • Schnittstellen zwischen technischen und betriebswirtschaftlichen Leitungstätigkeiten in Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche vor allem in Industrie und Handwerk

  • Aufbau einer selbstständigen Tätigkeit

  • IDES-integriertes Modellunternehmen für Forschung und Lehre (Fallstudien in den Modulen PP, CO, LO)

  • Zusatzangebot: TERP10 Zertifizierung integrative Geschäftsprozesse von Beschaffung über Produktion, Planung,Projektmanagement und Vertriebbis zu Finanzbuchhaltung und Personalwirtschaft

Beispiele Für Projektthemen aus der Wirtschaftspraxis:

  • Kosten-und Ertragsanalyse

  • Bewertung von Investitionsvorhaben

  • Bilanzanalyse

  • Vergleich von Finanzierungsmöglichkeiten

  • Marktanalyse und Marketingkonzeption

  • Erstellung eines Businessplanes